>>> zur Stellenauschreibung

Johanniskirche Schwarzach 13Jh 280Plätze

St. Johannis Kirche

Eine Kirchengemeinde die im Jahre 2024 ihren 650. Geburtstag feiern darf.

Mit ca. 1.340 Gemeindeglieder erstreckt sie sich über mehrere Ortschaften am Obermain: Schwarzach, Schmeilsdorf, Fassoldshof, Rothwind, Eichberg, Mainroth (im Landkreis Lichtenfels) sowie Willmersreuth als Kirchengemeinde mit eigener alter Wehrkirche.

Die Johannis-Kirche in Schwarzach mit dem Johannishaus als Gemeindehaus bildet das geistliche Zentrum im Ort.

Johannishaus 2002 mit Pfarrhaus

Das Haus Schmeilsdorf, eine Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung, die zu den Rumelsberger Anstalten gehört

Mit dem Main-Line-Gospel Chor hat man im Ort einen wirklich erstklassigen Chor, der über die Landkreis-Grenzen hinaus bekannt und geschätzt ist.

Eine sehr lebendige Kirchengemeinde, mit einem jungen Kirchenvorstand prägen diese Gemeinde

Die Willmersreuther Filial-Kirche

St Andreas Willmersreuth 14Jh 150Plätze

St. Andreas Kirche

Geschichte

Über die Gründung gibt es keine Urkunde. Die kleine Wehrkirche St. Andreas, wurde 1415 erstmals schriftlich erwähnt. Romanische Rundbogenfester weisen ins hohe Mittelalter. Das 1752 im Markgrafenstil barockisierte Gotteshaus, Filialkirche von Scharzach, beherbergt einige Schätze seiner reichen Geschichte:

Drei Glocken rufen zu Gebet und Gottesdienst, darunter auch die kleine silberne Marienglocke aus dem Jahre 1439. Sie gilt als eine der zwei ältesten Glocken in evangelischen Kirchen in Oberfranken.

Über dem künßbergischen Taufstein von 1503 werden heute noch Kinder getauft.

Gemeindeleben

Die Kirchengemeinde teilt sich seit jeher mit der Mutterkirche Schwarzach den Pfarrer, ist aber selbständig mit eigenem Kirchenvorstand und Haushalt.

Es wird im 14-tägigen Rhythmus Gottesdienst gefeiert.

Zwei große Instandsetzungsmaßnahmen in den Jahren 1994 und 2004 konnten ohne Hilfe der Landeskirche aus eigenen Spendenmitteln bewältigt werden. Ebenso wurde 2008 die Sanierung der Kirchturmspitze durchgeführt.

Zahlreiche Ehrenamtliche engagieren sich im Leben der Kirchengemeinde. In Willmersreuth ist das Gemeindeleben überaus aktiv

Nicht alles kann und will die kleine Kirchengemeinde des Dorfes eigenständig anbieten. Für viele Aktivitäten des Gemeindelebens gehen die Willmersreuther zur Muttergemeinde nach Schwarzach und arbeiten zum Teil auch aktiv mit. Ob es zeitgemäß gestaltete Gottesdienstformen sind, frühmorgendliche Osternachtfeiern, Kinderbibeltage oder Altennachmittage, Frauenweltgebetstage oder Konfirmandenarbeit. Überall sind Gemeindeglieder aus Willmersreuth dabei. Zusammen mit 5 Nachbargemeinden tragen wir den Diakonieverein Mainleus (häusliche Krankenpflege). Mit den Vereinen am Ort wird intensiv zusammengearbeitet.

G-Brief AugSept 2019

G-Brief OktNov 2019